Es gibt…

… Dinge, die machen mich irgendwie nachdenklich-melancholisch. Immer dann, wenn ich etwas „Neues“ entdecke, von dem ich annehme, es könnte einen besonderen Platz in meinem Leben einnehmen und ich mich freue wie ein (Veggie-) Schnitzel – solange, bis mir auffällt was ich für ein Glück habe, dies noch in der kurzen Zeit meiner Lebensspanne gefunden zu haben – immer dann wird mir gleichzeitig bewusst, wie viel eigentlich von mir unentdeckt bleiben wird.

Ja, aber es nutzt ja nix.

Was bleibt also? Das Beste draus zu machen.

Neulich Nacht habe ich bei dem legendären Sender BAYERN 2, der mich ab etwa 23:00 Uhr teilweise mächtig an die legendären Grenzwellen von Ecki Stieg erinnert, zum ersten Mal MODERAT gehört. Eine „Band“, die solo und zusammen schon seit einiger Zeit unterwegs sind und das was sie tun ich persönlich weitläufig als „elektronische Musik“ klassifizieren würde.

Bei Bayern 2 wurde nun das neue Album von dem Kollegen vorgestellt, das erst in Kürze vollständig zu kaufen sein wird. Mich hat es geflasht… und vielleicht gefällt es euch ebenso gut wie mir! 🙂

Ich poste aber erst weiter unten die erste „Auskopplung“ des neuen Albums – hier erstmal der Titel RUSTY NAILS in einer LIVE-Variante, der mich nochmal etwas weiter angefixxt hat… aber hört selbst:

 

Und damit ihr auch gleich wisst, was mit dem neuen Album auf euch zu kommt, „REMINDER“: