Februar

Es ist viel zu spät für einen „Neujahrsbeitrag“. Ich hatte auch echt keinen Bock zum Jahreswechsel etwas zu schreiben und mit irgendwelchen Vorhaben zu glänzen, die man ohnehin nur so halb angeht und dann zur Seite packt. Also, ich möchte das nicht verallgemeinern: mir geht es auf jeden Fall so. 

Ja, auch ich habe so meine Vorhaben, durch die mir der Januar allerdings einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Angefangen hat es über den Jahresstart mit einer Erkältung und mit Zahnschmerzen, was sich in der Kombination dann als Kieferhöhlenentzündung herausstellte. 

Somit begann mein Jahr mit einem Antibiotikum. Die Zahnschmerzen gingen von der Behandlung jedoch nicht weg und dem folgte die Diagnose einer nötigen Wurzelbehandlung mit anschließender Entnahme der Weisheitszähne (2 Stück im Unterkiefer). Der Termin folgt noch im Februar (denke ich), vorher muss ich noch 2 mal auf die Zahnarztbank um meine Wurzelbehandlung abzuschließen. 

Sprich: derzeit konzentriere ich mich stark auf mich und nehme das, was rechts und links meiner persönlichen Mitte geschieht nur am Rande wahr. Und wenn ich dann mal doch einen Blick darauf werfe bin ich auch froh, dass es so ist.

Und so schließe ich diesen ganz egoistischen Beitag getarnt als kurze Statusmeldung und verabschiede mich. 🙂

In diesem Sinne und auf bald! 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Februar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s